COSIMA 7.0 oder: Wie Ihnen unser Redaktionssystem jetzt noch mehr Arbeit abnimmt

COSIMA 7.0 oder: Wie Ihnen unser Redaktionssystem jetzt noch mehr Arbeit abnimmt

Welcher Redakteur wünscht sich das nicht? Sich ausschließlich auf den Inhalt zu konzentrieren, und das (nervige) Drumherum wie Layout-Korrekturen übernimmt das Redaktionssystem quasi von selbst. Das aktuelle Release von COSIMA 7.0, das wir übrigens zur Branchenmesse tekom in Stuttgart präsentierten, macht die Arbeit mit unserer Software jetzt noch komfortabler. Und zwar im Wesentlichen durch drei Neuerungen:  

  1. IGEL ermöglicht die Beschriftung von Grafiken: einfach und schnell

IGEL heißt unser neues Tool, mit dem Grafiken und Bilder mit Positionsnummern versehen werden können – und das direkt in COSIMA. Sie öffnen ganz einfach das Bild im entsprechenden Editor, der Ihnen die nötigen Werkzeuge zur Verfügung stellt. So können Sie Positionsnummern einfügen, ausrichten, verschieben, löschen oder kopieren. Auch bestehende Bilder ohne Callout-Informationen können während einer Überarbeitung in ein IGEL-Bild umgewandelt und entsprechend be-igel-t werden. Für exaktes Arbeiten zoomen Sie in das Bild hinein und heraus. Und: aus den Informationen der Positionsnummern können zusätzlich vollautomatisch Bildlegenden erstellt werden.

Positionsnummern im IGEL-Editor einfügen und ausrichten. Für die Callouts stehen Ihnen verschiedene Formate und Farben zur Verfügung.

 

Mit der Lupenfunktion in IGEL einzelne Bereiche der Grafik vergrößern. In der Publikation werden Callouts automatisch in Bildlegenden und im Text verwendet.

Weitere Infos zu IGEL gibt es  hier.

  1. Automatisch mit Handlungsanweisungen verlinkte Wartungstabellen

Zeit und Nerven sparen auch die neuen automatisch erzeugten Wartungstabellen. In COSIMA redaktionell gepflegte semantische Tabellen mit Wartungstätigkeiten und -intervallen werden automatisch als Wartungstabellen ausgegeben. Das erleichtert den Servicetechnikern das Leben, denn die einzelnen Wartungsschritte sind jeweils mit den konkreten Handlungsanweisungen in COSIMA verlinkt. Checkboxen zeigen, welche Wartungstätigkeiten im jeweiligen Wartungsintervall zu tun sind und können direkt abgearbeitet werden.

Wartungstabelle in COSIMA
  1. DOCUFY Layouter: Das Werkzeug zum Gestalten

Eine umfangreiche Technische Dokumentation für jede erdenkliche Maschinenvariante in wenigen Stunden fertigstellen: automatische Ausgabe der Informationen in perfektem, CI-konformem Layout, egal ob auf mobilem Endgerät oder als PDF… So ähnlich klingt die Idealvorstellung eines Technischen Redakteurs von seiner Arbeit. Diese wird mit dem DOCUFY Layouter Realität. Bei dem Tool handelt es sich zwar um ein eigenständiges Produkt und kein COSIMA-Feature, doch da der DOCUFY Layouter im Redaktionsallag erheblichen Mehrwert bietet, darf er in der Liste der Neuheiten in Kombination mit COSIMA nicht fehlen.

Sie können mit DOCUFY Layouter Ausgabe-Layouts für PDF (und künftig auch für TopicPilot) ganz einfach selbst gestalten: Das Design von Umschlagselementen und die Position des Firmenlogos auf der Titelseite, Anpassungen für Schriftart, Textfarben, Tabellen oder die Darstellung von Sicherheits- und Warnhinweisen sowie Änderungen der Kopf- und Fußzeilen können mit dem DOCUFY Layouter einfach und schnell vorgenommen und gespeichert werden. Das Ergebnis: Ein automatisch stimmiges Erscheinungsbild aller publizierten Dokumente. Die Cloudlösung ist dabei sofort einsetzbar und ohne Installation oder internen IT-Aufwand nutzbar.

Änderungen im Corporate Design sind kein Problem, mit wenigen Klicks ist das Ausgabe-Layout angepasst.

Weitere Infos zum DOCUFY Layouter gibt es hier.

Digitalisierung? Industrie 4.0? Mit COSIMA gelingt der Schritt in die digitale Zukunft

Unser Ziel bei allen Releases ist es, unseren Anwendern immer noch mehr Nutzen zu bieten und dabei gleichzeitig komplexe Aufgaben leicht bedienbar zu lösen. Mit COSIMA 7.0 ist die Technische Dokumentation wieder ein Stück weiter in das Zeitalter von Digitalisierung und Industrie 4.0 gerückt. Und das ist wichtig, denn die TechDok steht vor neuen Herausforderungen: Standardisierte, in großen Mengen produzierte Produkte werden immer seltener und dadurch wird der dokumentorientierte Redaktionsprozess zunehmend mühsamer. Mit COSIMA und seinen neuen Features gelingt die Erstellung eines Informationsraums, der es erlaubt, einzelne Informationseinheiten und deren Varianten exakt zu adressieren. Dadurch ist es möglich, produktspezifische Informationen ad hoc und automatisiert zu erstellen und danach mit TopicPilot in verschiedene Medien zu publizieren. So können Sie sicher sein, dass Sie mit COSIMA auch bei einer hohen Variantenvielfalt weiterhin effizient und rechtskonform arbeiten und gerüstet sind für die Herausforderungen von Industrie 4.0.

visage

Dominik Haag

Dominik studierte Mechatronik an der Hochschule in Aalen und ist seit 08/2017 als Leiter der Produktentwicklung bei DOCUFY tätig.

3 thoughts on “COSIMA 7.0 oder: Wie Ihnen unser Redaktionssystem jetzt noch mehr Arbeit abnimmt”

  1. Hm…
    Ich denke, dass wir so langsam doch mal ein „größeres Update“ machen müssen. Schon alleine „weg’s dem IGEL“ 😉

    Holger Hummel, d&b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.