Arbeiten bei DOCUFY

Arbeiten bei DOCUFY

Bald fertig mit dem Studium – und was dann? Wie nicht wenigen Studenten zuvor, hat auch mir diese Frage schlaflose Nächte bereitet. Nach dem Lehramtsstudium ist der nächste Schritt zwar eigentlich klar, doch wollte ich neben dem Lehrerberuf weitere Berufsfelder erkunden. Wie wäre es vielleicht mit Marketing oder dem Personalbereich? Oder doch lieber etwas in Richtung Vertrieb?

DOCUFY – ich komme!

Was hätte da also näher gelegen, als die Wartezeit zwischen schriftlichem Examen und Referendariat zu nutzen, um in einem dieser  Bereiche als Werkstudentin zu arbeiten? Zugegeben, als Studentin für das Grundschullehramt bringt man nicht gerade die besten Voraussetzungen mit, um an solch begehrte Jobs heranzukommen. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Mit vollem Eifer machte ich mich auf die Suche nach einer passenden Firma.  Bei meiner Recherche stieß ich schließlich auf die Homepage von DOCUFY – Jackpot! Die Softwarefirma stellte sich dort so ansprechend vor, dass ich mir sogar vorstellen konnte, einen 50 km langen Arbeitsweg auf mich zu nehmen und bewarb mich umgehend.

Als Werkstudentin durchstarten

Und tatsächlich: Ich bekam den Job. Im Oktober 2016 startete meine Karriere als Marketing-Werkstudentin. Langeweile? Fehlanzeige! Bereits vom ersten Tag an war ich Teil des Teams und konnte durch die vielseitigen Aufgaben Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche sammeln. Meine Arbeitszeit durfte ich dabei völlig flexibel gestalten. Selbst wenn ich aufgrund meines Examens zeitlich einmal etwas eingespannter war, hatten meine Kolleginnen stets vollstes Verständnis – und es war nie ein Problem, meine Arbeitstage bei Bedarf zu verschieben.

Vom Abenteuer Multi-Level-Dokumentation ins Abenteuer Referendariat

Doch nicht nur das abwechslungsreiche Arbeitsspektrum macht Freude bei DOCUFY. So könnten auch die Arbeitsatmosphäre und der kollegiale Zusammenhalt nicht besser sein. Gemeinsame Mittagspausen und Aktivitäten nach Arbeitsschluss sind da keine Seltenheit und machen mir das Gehen wirklich schwer. Denn auch wenn ich mich jetzt auf das neue Abenteuer “Referendariat“ freue, verabschiede ich mich doch mit einem weinenden Auge. Ich bin mehr als dankbar, dass ich DOCUFY auf dem Weg zur Multi-Level-Dokumentation begleiten durfte. Es war wirklich eine spannende Zeit, in der ich viel lernen konnte. Ich bin mir sicher, wir sehen uns bald wieder!

visage

Jule

Jule hat ihr Grundschullehramt-Studium fast beendet. Von Oktober 2016 bis März 2017 war sie als Werkstudentin in der Marketing-Abteilung tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.